Meine nächsten Termine

Meine aktuellen Blog-Einträge

Mein neues Programm

„Zwischen den Zeilen – Kabarett 5.0“

Stefan Verhasselt ist der Niederrheiner unter den Kabarettisten.
Aus seinen neuesten Beobachtungen, Aufregern und kuriosen Erlebnissen hat der gebürtige Straelener und populäre WDR-Hörfunkmoderator die besten ausgesucht und für sein 5. Soloprogramm wieder so geschickt miteinander verbunden, dass aus
Zwischentönen ganz neue Welten entstehen. Er sinniert unter anderem über „Ein-Wort-Menüs-to-go“, Flexitarier und niederrheinische „Sun Chairs“, die keine Sonnenstühle sind.

Seiner Linie bleibt der wortwitzige Kabarettist treu: Gesellschaftskritisch und stellenweise richtig schräg, aber immer empathisch, mit einem großen Herz für die Eigenarten und Absurditäten seiner Mitmenschen, erzählt Stefan Verhasselt aus seinem, aus unserem, Leben.

Was 1998 mit witzigen tagesaktuellen Sprüchen in seinen Morgenmoderationen bei WDR4 begann, ist seit 2006 Programm. Seinen neuesten Entdeckungen aus der immer verrückter werdenden Welt hat Stefan Verhasselt den Titel gegeben: „Kabarett 5.0 – Zwischen den Zeilen“. In dem Soloprogramm ganz ohne Musik und Maske zählt das Wort, das von uns oft zwischen den Zeilen ausgesprochen wird und durch feinsinnige Beobachtungsgabe, Wortwitz und komische Überhöhung aus seiner scheinbaren Nebensächlichkeit herausgeholt wird.

Über mich

Über mich

Zeitraffer

  • Stefan Verhasselt, geboren 1965, Straelen/Niederrhein
  • Radiostationen bei Radio 90,1 in Mönchengladbach, Welle Niederrhein in Krefeld und bei AlsterRadio in Hamburg
  •  Seit 1998 Morgenmoderator beim Westdeutschen Rundfunk (WDR4 Radio und Events, WDR Fernsehen)
  • 2006: Kabarett-Debüt „Machen Sie et juut!“
  • 2009: Start des 2. Kabarett-Programms „Der Niederrheiner an und für sich“
  • 2012: Start des 3. Kabarett-Programms „Niederrhein 3.0“
  • 2016: Start des 4. Kabarett-Programms „Kabarett 4.0 – Wer kommt, der kommt“
  • 2020: Start des 5. Kabarett-Programms „Kabarett 5.0 – Zwischen den Zeilen“

Pressestimmen

RP: „Stefan Verhasselt überzeugte in der Stadthalle…“

(...) Rund 200 Gäste lauschten gebannt von ihren Tischen im Saal, während Stefan Verhasselt auf der Bühne über die Schwierigkeiten des digitalen Flirtens im Zuge der neuen Datenschutzverordnung sinnierte, oder darüber, dass sich jeder gerne ein Hintertürchen in allen...

mehr lesen

„Kabarettist Stefan Verhasselt in Höchstform“

(...) Der Kabarettist verfügte über die außergewöhnliche Gabe, die Resultate seiner feinsinnigen Beobachtungen, fantastisch pointiert, in sein Programm zu integrieren. Hierzu kombinierte er facettenreich bekannte Redewendungen, über deren Sinn und Unsinn sich kaum...

mehr lesen