Stefan_Verhasselt_Wer_kommt_der_kommt_4punkt0.png

Mensch, was war ich aufgeregt!!!

Aber jetzt weiß ich: Die vergangenen zwei Jahre haben sich gelohnt!
Zwei Jahre beobachten, zuhören, schreiben, schreiben, schreiben...
 
Dann Regietermin in Berlin, proben, proben, proben... 
Danke, dass Sie mir eine so schöne Doppelpremiere im Museum der Niederrheinischen Seele in Grevenbroich beschert haben!
Aber ich "sach" ja immer: ein Künstler ist immer nur so gut wie sein Publikum :-) 

Ihr und Euer Stefan Verhasselt